Wenn ich dir die aktuellsten Deals und Hotelangebote oder aber die billigsten Flüge präsentiere, versuche ich dabei eigentlich immer die Leistungen umfassend zu erklären, damit so wenig Fragen wie nur möglich offenbleiben. Dennoch kommt es vor, das in Reisekatalogen oder Dealbeschreibungen Abkürzungen und Fachbegriffe Verwendung finden, die du erst mal googeln musst. Damit du dich zukünftig noch besser zurecht findest und im Bilde bist, habe ich dir die häufigsten Abkürzungen und gängigsten Begriffe zusammengestellt, um so ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Abkürzungen und Begriffe für den Ausblick aus dem Hotelzimmer

Meerblick (MB)

Kommst du in den Genuss eines Zimmers mit Meerblick, so wird dieses in der Beschreibung mit der Abkürzung MB gekennzeichnet.

Meerseite (MS)

Mit den Buchstaben MS für Meerseite soll verdeutlicht werden, dass dein Zimmer zwar auf der Meerseite liegt, du aber nicht unbedingt freie Sicht auf dieses hast. In diesem Fall würde es zusätzlich mit dem Kürzel MB für Meerblick gekennzeichnet.

Gartenseite und Landseite (GS & LS)

Mit dem Kürzel GS wird verdeutlicht, dass dein Blick aus dem Fenster deines Hotelzimmers in die Richtung eines Gartens oder einer Landschaft (LS), statt beispielsweise nur einer Hauptstraße deutet. Dass du diese Landschaft oder diesen Garten allerdings auch zu Gesicht bekommst wird dir aber nicht garantiert

Habitacin con vistas al mar

Die verschiedenen Zimmerkategorien bei Hotelangeboten

Einzelzimmer (EZ)

Die gängige Abkürzung, allerdings mittlerweile eher selten, ist das Einzelzimmer. Im Vergleich zum Doppelzimmer ist dieser Raum mit nur einem Bett ausgestattet und natürlich auch etwas kleiner als eben die Version für zwei Personen.

Doppelzimmer (DZ)

Fast selbsterklärend ist auch das Kürzel DZ für das Doppelzimmer, welches mit einem Bett für zwei Personen oder aber zwei separaten Einzelbetten ausgestattet ist.

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (DA)

Etwas seltener hingegen ist die Abkürzung DA für ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Hier handelt es sich zwar um ein Doppelzimmer, in dem allerdings nur die Garnitur für eine Person vorhanden ist.

Apartment (AP)

Im Vergleich zu einem Zimmer, egal ob Einzel- oder Doppelzimmer, besteht das Apartment, für welches die beiden Buchstaben A und P stehen, in der Regel aus mehreren Schlafmöglichkeiten, sowie einer kleinen Küche.

Studio (ST)

Ein Studio beschreibt eine Art offenes Apartment mit vorhandener Küchenzeile. Im Gegensatz zum Apartment, welches ähnliche Leistungen bietet, hat das Studio bis auf die Nasszelle keine voneinander abgetrennten Räumen – stattdessen befinden sich der Schlaf-, Wohn- und Küchenbereich zusammen in nur einem großen Raum.

Bungalow (BW)

Die Abkürzung BW steht für den Bungalow. Ein solcher bietet i.d.R. Platz für bis zu 8 Personen und ist vergleichbar mit einem kleinen Ferienhaus.

Junior Suite (JS)

Einzelzimmer, Doppelzimmer, Apartement, Studio, Bungalow – was fehlt da noch? Genau – die Suite. Die Junior Suite beschreibt ein etwas größeres und von der Ausstattung gehobeneres Zimmer im Gegensatz zu den anderen niedrigeren Zimmerkategorien.

Suite (SU)

Im Vergleich zur Junior Suite bietet die große Suite, beziehungsweise einfach nur Suite, die gehobenere Form der Unterbringung. In der Regel gehören hier mindestens zwei oder sogar mehr Zimmer zu dieser Kategorie. Je nach Preis, kann eine solche Suite auch noch weitere Annehmlichkeiten bereithalten. Denk nur an Begriffe wie beispielsweise die Präsidentensuite oder aber die Hochzeits- oder Honeymoon Suite.

Night scene in hotel room: prepared fresh bed

Abkürzungen bei Hotelangeboten für angebotenen Leistungen, sowie die Verpflegung im Hotel

Übernachtung (ÜN)

Wird ein Angebot nur mit dem Kürzel für Übernachtung gekennzeichnet, brauchst du Verpflegungsleistungen nicht zu erwarten. Das Angebot bezieht sich in dem Fall dann ausschließlich auf die Übernachtung im Hotel.

Übernachtung inkl. Frühstück (ÜN/F)

Bei dieser Abkürzung bekommst du zusätzlich zur Übernachtung  auch ein Frühstück – beispielsweise in Form eines Buffets.

Halbpension (HP)

Hast du ein Angebot mit Halbpension gebucht, so bekommst du neben dem Frühstück auch ein Abendessen. Auch hier kommt es häufig vor, dass das Abendessen in Form eines Buffets serviert wird. Drei oder mehr Gänge Menüs oder aber a la carte Wahlmöglichkeiten sind anderenfalls gesondert gekennzeichnet.

Vollpension (VP)

Solltest du ein Hotelangebot mit Vollpension buchen, so bekommst du nicht nur Frühstück und Abendessen, sondern außerdem auch ein Mittagessen.

All Inclusive (AI)

Die Speerspitze der Verpflegungsleistungen bei Hotelangeboten bietet das All Inclusive Angebot. Hier bekommst du neben den drei Hauptmahlzeiten zusätzlich kostenlose Getränke ( meist alkoholfrei) und kommst du in den Genuss kleinerer Snacks, welche dir ohne Aufpreis zur Verfügung stehen.

Frchtcksbuffet im Hotel

Noch keine Kommentare